Das „Alte Brauhaus“ 50 Jahre Koblenzer Geschichte!

Die gelungen restaurierte und sanierte Koblenzer Altstadt hat neben sehenswerter historischer Bausubstanz noch eine ganz besondere Attraktion zu bieten! Denn in der Braugasse finden Einheimische, auswärtige Besucher und vor allem Bierliebhaber eine der angesagtesten Treffpunkte in der Stadt – das „Alte Brauhaus“.

Das Brauhaus bietet seinen Gästen und vielen Fans aus der durchgehend warmen Küche einen fein-rustikalen, gutbürgerlichen Mittags- und Abendtisch mit rheinischen Spezialitäten, Brauer-Schmankerln, saisonalen Aktionskarten sowie leckerem Frühstück. Verschiedene frische Biere vom Fass, dazu ausgesuchte Spezialitäten aus der Flasche runden das gastronomische Angebot ab.

Und natürlich müssen die regelmäßigen und zahlreichen Events erwähnt werden, beispielsweise die legendäre „Après-Skiparty“, die alle bereits Kultstatus in der heimischen Region erreicht haben und nach wie vor für ein volles Haus sorgen. Inhaberin des Koblenzer Brauhauses ist die erfahrene Gastronomin Monika Retzmann, die auch die Brauhäuser in Neuwied („Brauhaus zur Nette“) und Mülheim-Kärlich erfolgreich betreibt.

In Neuwied stehen für verschiedenste Feiern zwei Gesellschaftsräume zur Verfügung, eine schöne Außenterrasse lädt im Sommer zum gemütlichen Verweilen ein. In Mülheim-Kärlich gibt es ebenfalls eine Terrasse, dazu Gesellschaftsräume, die nach Voranmeldung sogar 500 Personen aufnehmen können!

Wer eine einzigartige Atmosphäre in gemütlichem Ambiente sucht, gern unter netten Menschen ist, dazu leckere Biere und Speisen genießen möchte, für den gibt es eine gute Adresse – herzlich willkommen im „Alten Brauhaus“ in Koblenz.